DeutschlandTicket

Nun ist es offiziell: Das DeutschlandTicket kommt im nächsten Jahr! Für 49 Euro pro Monat nutzen Sie deutschlandweit den Nahverkehr.

Derzeit arbeiten alle Beteiligten in NRW im Austausch mit dem Bund und anderen Ländern sowie den Verkehrsunternehmen mit Hochdruck an der konkreten Umsetzung des neuen Ticketangebots. Aktuell steht der Startzeitpunkt des DeutschlandTickets noch nicht fest.

Als Abonnent*in der Ruhrbahn können Sie das DeutschlandTicket ab sofort vorbestellen. Wir stellen Ihr Abo dann zum Start des neuen Tickets um.

Jetzt vorbestellen!

Wenn Sie noch kein Abo bei der Ruhrbahn haben, werden Sie in Kürze die Möglichkeit haben, das DeutschlandTicket online zu bestellen.

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen zum DeutschlandTicket. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert.

Wenn Sie möchten, informieren wir Sie außerdem gern per E-Mail, sobald es Neuigkeiten zum DeutschlandTicket gibt. Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse in das folgende Formular ein und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Auf einen Blick: Infos zum DeutschlandTicket

  • Startzeitpunkt: Das Ticket soll Anfang 2023 kommen – der genaue Zeitpunkt ist momentan noch in der Abstimmung.
  • Gültigkeit: Das DeutschlandTicket ist ein Abonnement mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit.
  • Kosten: Pro Monat kostet das Ticket 49,00 Euro. 
  • Nutzung: Wer ein DeutschlandTicket besitzt, darf damit den gesamten Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen: Busse, Straßenbahnen, Stadt-​ und U-​Bahnen sowie S-​Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse in der 2. Klasse. Der Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC) und private Anbieter wie z. B. FlixTrain sind ausgeschlossen.
  • Kauf: Das DeutschlandTicket ist in Kürze bei der Ruhrbahn erhältlich.

DeutschlandTicket - Infos per Mail

Registrierung
Per Klick auf "Jetzt abschicken!" willigen Sie ein, dass wir Ihnen Informationen zum DeutschlandTicket und Angeboten der Ruhrbahn GmbH per Mail zusenden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen.
* = Pflichtfeld

Fragen und Antworten

Stand 16.11.2022

Mit dem DeutschlandTicket sind Sie mit Bus und Bahn für 49 Euro im Monat mobil – und zwar bundesweit! Sobald es abschließend durch Bund und Länder beschlossen wird, soll es als monatlich kündbares Abonnement schnellstmöglich bundesweit eingeführt werden. Dies kann allerdings aufgrund des nötigen Vorlaufs nicht bereits zum 01. Januar 2023 geschehen.

Das DeutschlandTicket gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Deutschlands, auch in der zweiten Klasse in den Regionalzügen. In den Zügen des Fernverkehrs (IC, EC, ICE) und bei Anbietern wie zum Beispiel FlixTrain gilt das Deutschlandticket nicht.

Wenn Sie bereits ein Abonnement bei uns abgeschlossen haben, müssen Sie nichts tun! Auf keinen Fall sollten Sie es kündigen. Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben oder ins DeutschlandTicket wechseln möchten. Sobald ein Starttermin für das DeutschlandTicket feststeht, kommen wir auf Sie zu. 

Frühestens Anfang 2023 steigt Deutschland um. Wir wollen das Ticket schnellstmöglich einführen. Wir klären derzeit die Details und werden Sie rechtzeitig über den genauen Starttermin informieren.

Fest steht, dass Sie das DeutschlandTicket als digitales, monatlich kündbares Angebot für 49 Euro im Abonnement erwerben können. Sobald dies möglich ist, werden wir Sie darüber informieren. Auch mögliche Kaufoptionen vor Ort - zum Beispiel in unseren Kundencentern – werden wir rechtzeitig bekannt geben. 

Eine unentgeltliche Mitnahme von Personen über 6 Jahren ist nicht möglich. Für die Mitnahme von Fahrrädern und Hunden gelten die tariflichen Regelungen vor Ort. Kinder unter 6 Jahren sind weiterhin kostenlos unterwegs.

Das DeutschlandTicket ist nicht auf andere Personen übertragbar.

Mit dem DeutschlandTicket wird unser Nahverkehr für alle einfacher zugänglich und für viele sogar erheblich kostengünstiger. Bestehende Abonnements müssen nicht gekündigt werden. Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben oder ins DeutschlandTicket wechseln möchten. Besondere Vereinbarungen, wie zum Beispiel Mitnahmeregelungen, werden beim Wechsel zum DeutschlandTicket nicht übertragen. Andere Personen, Hunde oder Fahrräder können für einen entsprechenden Aufpreis (tarifliche Regelung vor Ort) mitgenommen werden.

Die Details zu Ermäßigungen für Schüler, Studenten oder Auszubildende sowie Regelungen für Geringverdiener werden von den Ländern und Verkehrsverbünden geklärt. Sobald hier Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos mit dem ÖPNV und benötigen kein DeutschlandTicket. Kinder über 6 Jahre müssen ein Ticket erwerben. 

Das DeutschlandTicket ist monatlich kündbar. 

Die Politik strebt an, dass Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum für das DeutschlandTicket ist auf zwei Jahre angelegt. Danach wird über ein weiteres Vorgehen entschieden.