Film- und Fotoaufnahmen

Für alle Foto- und Filmaufnahmen in unseren Fahrzeugen (Stadtbahn, Tram, Bus) oder den Betriebsanlagen (U-Bahnhöfe, KundenCenter, Infopoints, Werkstätten etc.), benötigen Sie eine schriftliche Genehmigung.

Bitte beachten Sie, dass unser Fahrpersonal während der Fahrt nicht interviewt werden darf.

Spontane Schnappschüsse (ohne Stativ), für ausschließlich private Zwecke liegen im Ermessen unseres Betriebspersonals, werden aber normalerweise nicht beanstandet.

Wichtig: Medienvertreter von Zeitung, Funk und Fernsehen, die das aktuelle Tagesgeschehen bearbeiten, wenden sich bitte an den Bereich Markt & Kommunikation. 

Für Ihre Anfrage benötigen wir folgende Angaben: Was und wo möchten Sie fotografieren / filmen? Wann, bzw. in welchem Zeitraum möchten Sie fotografieren / filmen.

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig (ca. 1 Woche vorher) mit uns in Verbindung. In dringenden Ausnahmefällen kann die Genehmigung auch kurzfristiger erteilt werden. Bei sehr aufwändigen, auch mehrtägigen Dreharbeiten, z. B. für Kinofilme, Fernsehproduktionen u. ä., ist in jedem Fall eine längere Vorlaufzeit erforderlich. Bitte planen Sie dafür 3 bis 4 Wochen ein. Falls Sie dazu oder weitere Fragen haben, können Sie uns vorab auch anrufen. Wir beraten Sie gerne.

Helga Kraft

Sekretariat Markt & Kommunikation
E-Mail: h.kraft@ruhrbahn.de
Telefon: 0201 826-1415
Fax: 0201 826-4008