Idee aus Kundenforum umgesetzt

Haltestelle Feldmann rückt näher an Lidl-Filiale

10.10.2014 | 11:44

Wer seine Einkäufe auf der Düsseldorfer Straße in Mülheim tätigt, hat es seit dem 6. Oktober nicht mehr weit bis zur Bushaltestelle. Denn die MVG hat die Haltestelle (H) Feldmann der Buslinien 132, 133 und 752 um zirka 200 Meter in Richtung Saarn direkt vor die Lidl-Filiale verlegt. Die Idee zu der Haltestellenverlegung hatte Roswitha Kammann, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Netzwerks Saarn, beim ersten MVG-Kundenforum am 24. Juli 2014 geäußert.

Klaus-Peter Wandelenus, Geschäftsführer der MVG: „Das Beispiel zeigt, dass wir die Veranstaltung ´Kundenforum´ und die Wünsche unserer Kunden sehr ernst nehmen. Selbstverständlich lassen sich nicht alle Vorschläge so einfach und schnell in die Tat umsetzen. In diesem Fall hat aber alles gepasst.“ 

Für die Verlegung der Haltestelle musste sich die MVG mit der Straßenverkehrsbehörde und der Polizei Mülheim abstimmen. Aufgrund der schnellen Umsetzung ist die (H) Feldmann zunächst nur mit einer Haltestellenfahne ausgerüstet. Ein Wartehäuschen soll folgen.  

Positive Rückmeldungen
Bei den Mitgliedern des Netzwerks Saarn kommt der neue Standort der Haltestelle gut an:

„Ich habe mein Auto abgegeben, darum hat mein Herz gelacht als ich die neu eingerichtete Haltestelle vor Lidl am 6. Oktober gesehen habe. Sie kommt mir sehr zugute.“ (Hella Freymuth)

„Ich mache noch viele Einkäufe mit dem Fahrrad, aber wenn ich jetzt aus der Stadt komme, kann ich direkt bei Lidl und Aldi aussteigen und meine Einkäufe erledigen. Eine gute Nachricht nach den neusten Schlagzeilen von Tengelmann.“ (Helga Piech)

„Gleichzeitig sind auch die Sportstätten an der Mintarder Straße für junge Leute besser erreichbar - ein Gewinn für alle Generationen.“ (Wilhelm von Gehlen)