David Karpathy zum Geschäftsführer von Via und MVG sowie zum Vorstand der EVAG bestellt

05.08.2011 | 09:41

Auf David Karpathy, Geschäftsführer der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV), kommen zusätzliche Aufgaben zu. Zum 1. August trat er die Nachfolge von Klaus Siewior als Geschäftsführer der Via Verkehrsgesellschaft mbH und der Mülheimer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) sowie als Vorstand der Essener Verkehrs-AG (EVAG) an. Dies beschlossen die Aufsichtsräte der drei Gesellschaften in der vergangenen Woche, nachdem Siewior seine Mandate als Vorstand und Geschäftsführer zum 30. Juni aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Damit ist, nach nur einem Monat Vakanz, die Unternehmensspitze wieder komplett.

Karpathy (48 Jahre) zeichnet in den drei Unternehmen verantwortlich für das Personal- und Sozialwesen und steht Dr. Horst Zierold, Vorstandsvorsitzender EVAG und Dipl.-Ing. Klaus-Peter Wandelenus, Vorsitzender der Geschäftsführung MVG auch als Geschäftsführer Via zur Seite.

Mit dem bereits im Juni vom Aufsichtsrat der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) gefassten Beschluss, Marcus Wittig, Finanzgeschäftsführer der DVV, zum 1. Juli auch zum Vorstandsvorsitzenden der DVG zu bestellen, sind alle Nachfolgeregelungen vollzogen.