Bilanz: Ein Monat Pünktlichkeitsversprechen

193 Fahrgäste lösen Pünktlichkeitsversprechen bei MVG ein

11.10.2011 | 16:56

Vor knapp einem Monat – am 7. September – hat die Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH (MVG) das Pünktlichkeitsversprechen eingeführt.
Im Zeitraum vom 7. September bis zum 7. Oktober 2011 sind bei der MVG 193 Meldungen von  Fahrgästen eingegangen, die ihre Zielhaltestelle in Mühlheim laut Fahrplan mit mehr als zehn Minuten Verspätung erreichten. Hierfür erstattete die MVG ihren Kunden insgesamt 428,60 Euro.
–Das Pünktlichkeitsversprechen soll dazu beitragen, Verspätungen zu analysieren und Prozesse zu optimieren, sowie die Zufriedenheit der Fahrgäste steigern–, erklärt José Luis Castrillo, Leiter des Kundenmanagements.