Allzeit gute und sichere Fahrt!

Vierte NF2 auf den Namen Mülheim-Altstadt getauft

11.11.2015 | 14:47

Stoßen gemeinsam auf die NF2 an: Klaus-Peter Wandelenus (MVG-Geschäftsführer) und Arnold Fessen (Bezirksbürgermeister Stadtbezirk I)

Als Zeichen der Identifikation der Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH (MVG) mit ihrer Stadt und als Symbol für die mobile Verbundenheit werden alle 15 neuen Niederflurstraßenbahnen (NF2) nach und nach auf die Namen von Mülheimer Stadtteilen getauft. Den Anfang machte am 14. August 2015 die erste NF2, die bei der feierlichen Präsentation in der MVG-Aufstellhalle durch die Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld auf den Namen Mülheim an der Ruhr getauft wurde.

Nach Mülheim an der Ruhr, Broich und Dümpten folgte am 10. November 2015 die nächste Taufe: Arnold Fessen, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks I, taufte die vierte Bahn mit den Worten:

„Liebe NF2, Du bist gebaut aus Stahl wie für die Ewigkeit. Für Bürger und Gäste stehst Du bereit und gleitest dahin im neuen Kleid. Wir nehmen Dich gern mit Begeisterung und Freud und wünschen Dir viele Fahrgäste und allzeit gute Fahrt. Hiermit taufe ich Dich auf den Namen Mülheim Altstadt!“