Gefördert: U-Bahnhof Altenessen BF

Fördertitel
KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung im Zugangsbereich zum U-Bahnhof Altenessen BF

Laufzeit
01.04.2019 – 31.03.2020

Partner
Projektträger Jülich/Stadt Essen

Förderkennzeichen
03K11109

Ziel und Inhalt

Es handelt sich um eine unterirdische Haltestelle des ÖPNV. Die Beleuchtung im Zugangsbereich des U-Bahnhofs Altenessen BF wird gegen intelligente LED-Beleuchtung ausgetauscht. Die LED-Leuchten werden über ein Lichtmanagementsystem via DALI-Bussystem angesteuert. Somit wird die Verkabelung ebenfalls angepasst. Im Normalbetrieb werden sie auf ca. 60% gedimmt, was zum einen den Ausstoß von CO2 und den Energieverbrauch noch weiter absenkt, zum anderen die Lebensdauer der Leuchten deutlich erhöht.

Da es sich um ein unterirdisches Bauwerk handelt, muss die Beleuchtung zwangsweise während der gesamten Betriebsdauer des U-Bahnhofs eingeschaltet bleiben, bis auf die Treppenabgänge.

Die jährliche Stromeinsparung beträgt 75.015 kWh, die CO2-Minderung 44.259 kg

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfsstellungen und investiven Fördermaßnamen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.