Gleisbauarbeiten Frintroper Straße

Ruhrbahn investiert 1,3 Millionen Euro

Liebe Anwohner, Fahrgäste und Anlieger,
ab Anfang April 2019 erneuert die Ruhrbahn GmbH die Gleise für die Tram 105 auf der Frintroper Straße. Im Zuge dessen werden rund 420 Meter verlegt und zwei Weichen ausgetauscht. Die Gesamtbauzeit beträgt zirka 3 Monate. Die Umsetzung erfolgt in mehreren Bauabschnitten und darunter befinden sich zwei Termine zu Nachtarbeiten.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Bauzeit: April 2019 für voraussichtlich 3 Monate

Die Umsetzung erfolgt in mehreren Bauabschnitten und darunter befinden sich zwei geplante Termine zu
Nachtarbeiten:

1. In der Nacht vom 30. März 2019 werden die Bauweichen eingebaut, Höhe Frintroper Straße/Oberhauserstraße HsNr. 403 - 405, in der Zeit von ca. 18.00 Uhr bis 31. März 2019, ca. 9.00 Uhr.

2. In der Nacht vom 26. April 2019, bis Montagmorgen, 29. April 2019, werden zwei Weichen und ein Kreuz eingebaut, Höhe der Einfahrt Frintroper Schleife.

Schienenersatzverkehr für Tram 105

Für die Fahrgäste der Tram 105 fahren in dieser Zeit Busse statt Bahnen (SEV) zwischen den Haltestellen
(H) Am Kreyenkrop und (H) Unterstraße. Aufgrund der Bauarbeiten entfällt die (H) Am Kreyenkrop in Richtung Unterstraße. Dafür wird in der Frintroper Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, Höhe der Hausnummer 330.

Einschränkungen für Anwohner

Aufgrund der Straßensituation auf der Frintroper Straße und in deren Umfeld, wird der Individualverkehr
mittels Baustellenampeln an der Baustelle vorbeigeschleust. Bedauerlicherweise ist es für die Bauarbeiten notwendig, dass die Parkstreifen im Bereich Frintroper Straße bis Oberhauser Straße entfallen, für die Dauer der Baumaßnahme.

Weiterhin entfallen die Parkplätze im Bereich der Baufelder. Die Gleisbauarbeiten sind nötig, weil die aktuellen
Gleise rund 30 Jahre alt sind.

Die Ruhrbahn investiert aus eigenen Mitteln rund 1.300.000 Euro.