Die Niederflurbahn NF2

Mit Eröffnung der Teilstrecke der Tram-Linie 109 über den Berthold-Beitz-Boulevard, nahm die Ruhrbahn drei neue barrierefreie Haltestellen in Betrieb. Erstmals sind hier die neuen Niederflurbahnen NF2 zum Einsatz gekommen. Seitdem wurden Haltestellen im Ruhrbahn-Bedienungsgebiet kontinuierlich barrierefrei ausgebaut. 

Die Niederflurbahnen NF2 sind mit diesem Piktogramm gekennzeichnet.

Barrierefreie Haltestellen der Linie 109

Über die Hälfte der insgesamt 21 Haltestellen, die von der Tram-Linie 109 bedient werden, sind barrierefrei. An diesen Haltestellen ist der Zugang zu den Niederflurstraßenbahnen in der Regel auch für Rollstuhlfahrer selbstständig und ohne fremde Hilfe möglich.

Bau- und fahrzeugbedingt kann es an den Haltestellen zu Spaltmaßen und Höhenunterschieden kommen, die einen Rampeneinsatz notwendig machen.

Hier geht es zum Linienfahrplan der 109

Ausstattung der NF2

Klapprampen für Rollstuhlfahrer

  • Klapprampen an der ersten und dritten Tür ermöglichen Rollstuhlfahrern an einigen Haltestellen den barrierefreien Einstieg trotz Spalt oder Stufe.
  • Die Klapprampen dürfen ausschließlich von Mitarbeitern der Ruhrbahn bedient werden.
  • Die Rampen können nur an Bahnsteigen mit einer ausreichend hohen Auflagefläche ausgeklappt werden. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die Möglichkeiten an Ihrer Start- und Zielhaltestelle.

Mehrzweckbereiche für Kinderwagen, Rollatoren und Rollstuhlfahrer

  • In jedem Fahrzeug gibt es zwei Mehrzweckbereiche mit Sonderstellflächen für Kinderwagen, Rollatoren und Rollstuhlfahrer.
  • Diese befinden sich im Bereich der ersten und dritten Tür. Die Türen sind mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Blauer Haltewunschtaster

  • Für das Ein- und Aussteigen mobilitätseingeschränkter Fahrgäste gibt es an den Türen und innerhalb der Mehrzweckbereiche spezielle Haltewunschtaster.
  • Wenn diese Taster gedrückt werden, bleiben die Türen länger auf, wodurch mehr Zeit zum Ein- oder Aussteigen bleibt.

Sprechstelle

  • Im Fahrzeug befinden sich insgesamt sieben Sprechstellen.
  • Wird die Sprechtaste gedrückt, schaltet sich das Mikrofon automatisch ein und ermöglicht dem Fahrgast, mit dem Fahrer zu sprechen.
Klapprampe der NF2
blauer Haltewunschtaster und Sprechstelle