Verkehrsplatz Steele erstrahlt in neuem Glanz

EVAG nimmt Lichtinstallation in Betrieb

13.11.2014 | 16:00

622 LED-Strahler setzen den Verkehrsplatz Steele in Szene.

Passend zur dunklen Jahreszeit hat die EVAG die neue Lichtinstallation am Verkehrsplatz Steele in Betrieb genommen. 622 LED-Strahler mit 7.452 einzelnen Leuchtdioden setzen einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Essens in Szene. Neben der Aufenthaltsqualität und dem Wohlfühlfaktor soll durch die Beleuchtung vor allem das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste im Dunkeln erhöht werden.

Die LED-Strahler wurden unter das lichtdurchlässige, 3.256 Quadratmeter große Dach montiert. Dieses wurde im Jahr 2010 im Rahmen einer kompletten Erneuerung des Verkehrsplatzes gebaut. „Eigentlich war die Lichtinstallation schon damals geplant. Aus verschiedenen Gründen mussten wir die Montage aber verschieben. Jetzt ist das Projekt endgültig abgeschlossen“, erklärt Siegmund Fischotter, Abteilungsleiter Hochbau bei der EVAG. Das Besondere an der Lichtkonstruktion ist das Farbspektrum: 16,7 Millionen Farben sind möglich. Je nach Tageszeit ändert sich das Farbschema. Nach Betriebsschluss erstrahlt der Verkehrsplatz in einem warm-weißen Licht.

Im Rahmen der Lichtmontage wurde das gesamte Dach gereinigt und die Strahlträger haben einen blaugrauen Anstrich bekommen. Zudem wurden zusätzliche Maßnahmen zur Taubenvergrämung eingebaut.