Titel on Tour in Essen und Mülheim

Bekannte AutorInnen lesen in der Straßenbahn

01.10.2018 | 10:47

Titel on Tour ist ein besonderes und ungewöhnliches Format für Literaturfreunde: Gelesen wird in der historischen Straßenbahn, gelesen wird während der Fahrt. Eine Gelegenheit, sich von Literatur begeistern zu lassen und vertrautes städtisches Terrain einmal ganz anders zu erfahren. Für knapp zwei Stunden bewegen wir uns durch Lebenswelten im Ruhrgebiet. In diesem Jahr findet die abendliche Stadtfahrt, die Abwechslung, Spannung und Unterhaltung verspricht, gleich zweimal statt: am 11. Oktober in Essen und am 12. Oktober in Mülheim an der Ruhr.

Karosh Taha liest aus ihrem Roman „Beschreibung einer Krabbenwanderung" und Ralf Piorr sowie Till Beckmann präsentieren „Die Männer von Luise". Zwischen Bergbausiedlung und Hochhauskomplex, zwischen den 1930er-Jahren und heute, zwischen Archiv und Debütroman – so unterschiedlich die Texte sind, so ähnlich sind sie sich doch in ihrem schonungslosen Blick auf das soziale Zusammenleben in der speziellen Region Ruhrgebiet.

2005 vom NRW Kultursekretariat in Wuppertal initiiert, veranstaltet seit einigen Jahren das Kulturbüro Essen diese Lesereise in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen, Institut für Germanistik; der Heinrich Heine Buchhandlung und mit Unterstützung der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. (VHAG) sowie der Ruhrbahn GmbH. Mit an Bord sind diesmal auch das Kulturbüro Mülheim und die Stadtbibliothek Mülheim.

Essen
Donnerstag, 11.10.2018, Treffen: 18.45 Uhr, Abfahrt: 19.00 Uhr,
Essen-Bredeney, Endhaltestelle KulturLinie 107,
Tickets 5,00 Euro, Tourstikzentrale Essen, 0201 / 88 72 20 48

Mülheim
Freitag, 12.10.2018, Treffen: 19.15 Uhr, Abfahrt: 19.30 Uhr,
Haltestelle Rosendahl, Duisburger Straße 78, Betriebshof Ruhrbahn,
Tickets 5,00 Euro, Stadtbibliothek Mülheim, 0208 / 455 41 41

Zwischen den beiden Lesungen gibt es jeweils eine Pause, in der Zeit ist für ein kurzes Gespräch mit den AutorInnen, für ein Getränk oder zum Bücherkauf.