Ticket-Sonderkontrolle in Essen

344 Fahrgäste ohne gültiges Ticket

14.09.2011 | 07:47

Am Dienstag, dem 13. September 2011, führte die Essener Verkehrs-AG (EVAG) eine Ticket-Sonderkontrolle im Bereich der Haltestelle (H) Rathaus Essen (ehemals Porscheplatz) durch.

In der Zeit von 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr wurden stationär alle dort verkehrenden Tram-Linien geprüft. 9.124 Fahrgäste wurden in 292 Fahrzeugen kontrolliert.
Dabei wurden 344 Fahrgäste jeweils ohne ein gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 3,77 Prozent entspricht.

Die EVAG wurde bei der Aktion von der PTS GmbH, sowie den Ticketprüfern von vollmergruppe und octeo unterstützt. Im Zuge der Ticket-Sonderkontrolle führte die Polizei 134 Personalienfeststellungen durch. Gegen zwei der überprüften Personen lag ein Haftbefehl vor. Weiterhin wurden durch die Polizei einige Strafanzeigen gegen verschiedene Personen gestellt und mehrere Platzverweise ausgesprochen.