Ticket-Sonderkontrolle an der (H) Thyssen-Krupp

244 Fahrgäste ohne ein gültiges Ticket

04.09.2017 | 07:19

Am Freitag, 1. September 2017, kontrollierte die Ruhrbahn GmbH die Tickets der Fahrgäste an der Haltestelle (H) Thyssen-Krupp; überprüft wurden insgesamt 5.516 Fahrgäste der Linien 101, 103, 105, 106 und 109. Dabei wurden 244 Fahrgäste ohne gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 4,42 Prozent entspricht.
Unterstützt wurden die Ruhrbahn-Ticketprüfer von Sicherheitskräften der PTS.