Ticket-Schwerpunktkontrolle an der Universität Essen

181 Fahrgäste ohne ein gültiges Ticket

11.04.2016 | 10:42

Am Samstag, 09. April 2016, kontrollierte die Essener Verkehrs-AG (EVAG) die Tickets der Fahrgäste im Bereich Universität Essen; unterstützt wurde sie dabei von der PTS GmbH. Überprüft wurden in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr insgesamt 3.722 Fahrgäste der Linien U11 und U17. Dabei wurden 181 Fahrgäste ohne gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 4,86 Prozent entspricht.

An der Kontrolle waren 19 Via-Ticketprüfer und vier Sicherheitskräfte beteiligt. Unterstützt wurden sie von der Polizei, die 48 Personalien feststellten.