Ticket-Schwerpunktkontrolle Bereich Universität Essen

188 Fahrgäste ohne ein gültiges Ticket

07.04.2014 | 15:22

Am Samstag, 5. April 2014, führte die Essener Verkehrs-AG (EVAG) mit Unterstützung der PTS GmbH eine Ticket-Schwerpunktkontrolle
im Bereich „Universität Essen“  durch.
Überprüft wurden in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle Fahrgäste der U-Bahn-Linien U11 und U17. 

Dabei wurden insgesamt  3.292 Fahrgäste in 93 Fahrzeugen überprüft. 188 Fahrgäste wurden ohne ein gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 5,71 % entspricht.

An der Kontrolle waren 21 Via-Ticketprüfer beteiligt. Unterstützt wurden diese von Polizisten der Polizeiinspektion Mitte, die 44 Personalienfeststellungen durchführten.