Sicher und unfallfrei in Essen unterwegs

Ruhrbahn-Fahrer für vorbildliches Fahren ausgezeichnet

25.06.2018 | 17:18

Im Rahmen der Jahrestagung der Verkehrswacht Essen am 22. Juni 2018 hat Michael Feller (Geschäftsführer Ruhrbahn) gemeinsam mit Karl-Heinz Webels (Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V.) und Frank Richter (Polizeipräsident Essen) die Straßenbahnfahrerin Heike Körzel, ihren männlichen Straßenbahn-Kollegen Jens Walden sowie den Busfahrer Heinz Ziegler für 20 Jahre unfallfreies Fahren geehrt. Die Auszeichnung haben die drei Mitarbeiter der Ruhrbahn stellvertretend für 36 weitere „unfallfreie“ Essener Kolleginnen und Kollegen entgegen genommen. Rechnet man die unfallfreien Jahre dieser 39 Fahrerinnen und Fahrer zusammen, kommt man auf insgesamt 530 Jahre. Eine tolle Leistung, findet auch Michael Feller: „Ich bin sehr stolz auf die Leistung unserer Fahrerinnen und Fahrer. Durch ihr umsichtiges Fahren leisten sie einen großen Beitrag nicht nur für die Sicherheit unserer Fahrgäste, sondern aller Verkehrsteilnehmer.“ 

Die Verkehrswacht zeichnet seit 1952 bewährte Kraftfahrer für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr aus. Seit ein paar Jahren findet die Ehrung bei der Ruhrbahn (ehemals EVAG) statt. Eine Auszeichnung können alle Kraftfahrer, Berufskraftfahrer und Straßenbahnführer mit mindestens fünfjähriger vorbildlicher Fahrzeit erhalten.