Seit 90 Jahren mit dem Bus nach Heisingen

Jubiläumsfahrten am 11. Juli

10.07.2015 | 14:56

Am 11. Juli 1925 setzte die Süddeutsche Eisenbahngesellschaft, die heutige Essener Verkehrs-AG (EVAG), zum ersten Mal in Essen Linienbusse zur Ergänzung des Straßenbahnnetzes ein. Die erste Strecke führte vom Bergisch-Märkischen Bahnhof, dem heutigen Hauptbahnhof, nach Heisingen.

Aus Anlass dieses 90-jährigen Jubiläums setzt die EVAG am Samstag, den 11. Juli 2015 auf der Strecke der Linien 145/ 146 zwischen Essen Hbf und Heisingen, Baldeneysee zwischen 10.00 und 18.00 Uhr stündlich Museumsbusse der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. (VHAG) und der Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr Dortmund e.V. (AND) zusätzlich zu den regulären Fahrten ein.

Unterwegs werden alle Haltestellen der bedienten Strecken zum Zu-, Um- und Aussteigen angefahren. Es gilt der reguläre VRR-Tarif, allerdings erfolgt auf den Museumsbussen kein Ticketverkauf. Die genauen Fahrpläne sind auf der Internetseite der VHAG unter http://auflinie.vhag-evag.de/ abrufbar. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Museumsfahrzeuge nicht barrierefrei sind.

Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. ist ein 1988 gegründeter Verein mit zurzeit etwa 200 Mitgliedern. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Essener Verkehrs-AG zu bewahren, aufzuarbeiten und darzustellen. Hierzu gehören unter anderem auch die alljährlichen Fahrten „auf Linie“, die den Bürgern Essens die Möglichkeit bieten, diese Geschichte zu erleben.