Rund 11 Millionen Euro für 2.900 Meter Gleis

EVAG, Stadt Essen und VRR investieren in Infrastruktur

14.06.2016 | 15:05

Die Essener Verkehrs-AG (EVAG), die Stadt Essen und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) investieren 2016 weiter in die Infrastruktur des Essener ÖPNV: Für den barrierefreien Ausbau von Haltestellen und für Gleiserneuerungen im Schienennetz werden rund 11 Millionen Euro aufgewendet. Davon stammen rund 3,7 Millionen Euro aus Fördergeldern. Auf sechs von acht Tramlinien und einer U-Bahn-Linie werden rund 2.900 Meter Gleis erneuert:

Tram 101, 103, 105 und 106: (H) Kronenberg
In der Zeit von Februar bis Juni 2016 wurde auf der Altendorfer Straße eine moderne und barrierefreie Haltestelle mit Mittelbahnsteig gebaut. Es wurden rund 630 Meter Gleis neu gelegt.
Investition Stadt Essen und EVAG: 4,6 Mio. Euro.
Davon Fördergelder VRR aus Landesmitteln NRW: 2,4 Mio. Euro.

Tram 108: Überfahrt (H) Katzenbruchstraße
Diese Baumaßnahme wurde am 18. April abgeschlossen. Es wurden 150 Meter Gleis erneuert.
Investition: 324 Tsd. Euro.

Tram 105: (H) Töpferstraße
Seit April bis Mai wurden im Zuge des barrierefreien Ausbaus der (H) Töpferstraße auf der Rellinghauser Straße 100 Meter Gleis erneuert.
Investition: 327 Tsd. Euro.

Tram 103: (H) Armstraße
Im Zuge des barrierefreien Ausbaus werden vom 27. Juni 2016 bis zum 31. Oktober 2016 auf der Hülsmannstraße, Ecke Armstraße, rund 600 Meter Rillengleis neu gelegt.
Investition von Stadt Essen und EVAG: rund 2,0 Mio. Euro.
Davon Fördergelder VRR aus Landesmitteln NRW: 1,3 Mio. Euro.

Tram 101, 106: Haltestelle (H) Landgericht
In der Zeit vom 8. Juli 2016 bis Ende August 2016 werden auf der Zweigertstraße, Höhe Virchowstraße, rund 450 Meter Gleis neu gelegt. Im Zuge der Gleisbaumaßnahme werden die Bahnsteige auf die Einstiegshöhe der Niederflurbahnen barrierefrei ausgebaut.
Investition: rund 900 Tsd. Euro.

Tram 103: (H) Donnerstraße
Zwischen Donnerstraße und Bf. Dellwig werden in den Sommerferien rund 500 Meter Gleis erneuert; dabei wird der Bahnsteig in Fahrtrichtung Steele barrierefrei ausgebaut.  
Investition: rund 630 Tsd. Euro.

U-Bahn U11: (H) Messe Gruga
Im Bereich der (H) Messe Gruga wird im Sommer eine doppelte Gleisverbindung mit vier Weichen und einer Gleiskreuzung verbaut sowie zusätzlich ca. 150 Meter Gleis verlegt.
Investition: 800 Tsd. Euro.

Tram 101 / 105 / 106: (H) Kronprinzenstraße
Im Zuge des barrierefreien Ausbaus der (H) Kronprinzenstraße werden in den Herbstferien rund 275 Meter Gleis erneuert. An der Umbaumaßnahme beteiligt sich auch die Stadt Essen.
Investition: rund 1,2 Mio. Euro.

Hinweis: Zu allen aktuellen Baumaßnahmen wird es gesonderte Pressemitteilungen geben, die die Maßnahmen im Einzelnen beschreiben.

Zum Thema Gleisauswechselung lesen Sie auch auf unserem Blog:

EVAG-Gleisauswechslung: Millimeterarbeit für tonnenweise Stahl – Teil 1

EVAG-Gleisauswechslung: Millimeterarbeit für tonnenweise Stahl – Teil 2