Repräsentative Kundenzufriedenheitsbefragung

Rund 1.000 Interviews werden durchgeführt

06.03.2014 | 14:51

Zum 7. Mal seit 2001 führt die Essener Verkehrs-AG (EVAG) eine repräsentative Kundenzufriedenheitsbefragung durch. Dabei werden etwa 1.000 Essener Bürgerinnen und Bürger von der Marktforschung der EVAG telefonisch zu Dienstleistungen rund um Bus und Bahn befragt. Die Telefonnummern stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie beispielsweise dem Telefonbuch.

Die Erhebung startet

am Montag, dem 10. März 2014, bis Freitag, dem 23. Mai 2014,
von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr.

Die Befragung geschieht per Zufallsprinzip und dauert ca. 10-15 Minuten. Bürgerinnen und Bürger werden zu Einzelthemen wie Pünktlichkeit, Sauberkeit und Sicherheit befragt.

Das Ziel der Befragung ist es, eine Zufriedenheitsbewertung über die abgefragten Dienstleistungen zu erhalten. Mit den Ergebnissen ist ein Vergleich zu den vorigen Erhebungen möglich. Besonders bei verschlechterten Werten wird geschaut, wie man diese mit welchem zeitlichen Aufwand und welchen finanziellen Mitteln wirkungsvoll verbessern kann.