Oldtimerbahnen laden zur Mitfahrt ein

Nostalgisch von Essen nach Gelsenkirchen

02.10.2014 | 10:04

Trotz des langen Feiertagswochenendes fahren die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaften (VHAG) von EVAG und Bogestra am ersten Oktoberwochenende letztmalig in diesem Jahr gemeinsam „auf Linie“!

Die Museumsstraßenbahnen fahren am Samstag, 4. Oktober 2014 wieder auf der Strecke der Kulturlinie 107. Aus betrieblichen Gründen muss der Fahrplan allerdings angepasst werden. Die Museumswagen fahren zwischen 11 und 19 Uhr stündlich zwischen Essen Hbf und Gelsenkirchen Hbf, der Abschnitt zwischen Essen Hbf und Klinikum entfällt ebenso wie der Halbstundenverkehr zwischen Essen Hbf und Abzw. Katernberg.

Unterwegs werden alle Haltestellen der bedienten Strecken zum Zu-, Um- und Aussteigen angefahren. Es gilt der reguläre VRR-Tarif. Die genauen Fahrpläne sind auf der Internetseite der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. unter auflinie.vhag-evag.de abrufbar.

Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. ist ein 1988 gegründeter Verein mit zurzeit etwa 200 Mitgliedern. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Essener Verkehrs-AG zu bewahren, aufzuarbeiten und darzustellen. Hierzu gehören unter anderem auch die alljährlichen Fahrten „auf Linie“, die den Bürgern Essens die Möglichkeit bieten, diese Geschichte zu erleben.

Mit freundlichem Gruß

Essener Verkehrs-AG, Unternehmenskommunikation

Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V., Öffentlichkeitsarbeit

Hinweis an die Redaktionen: Nähere Angaben zu den eingesetzten Fahrzeugen und entsprechende Bilder sind bei der Öffentlichkeitsarbeit der VHAG unter pr(at)vhag-evag.de abrufbar. Zur Berichterstattung vom Wagen laden wir herzlich ein! Bitte melden Sie sich jedoch vorher unter der genannten E-Mail-Adresse an.