NF2-Doppeltaufe „Frintrop & Dellwig“

EVAG lässt Bahn 16 und 17 taufen

16.11.2015 | 15:08

Viele Gäste bei der vierten NF2-Doppeltaufe im Betriebshof Stadtmitte.

Als Zeichen der Identifikation mit ihrer Stadt lässt die Essener Verkehrs-AG (EVAG) alle 27 neuen Niederflurstraßenbahnen, kurz NF2 genannt, nach und nach auf die Namen von Essener Stadtteilen taufen. Den Anfang machte Mitte Oktober letzten Jahres die erste NF2 bei der feierlichen Eröffnung der Tram-Neubaustrecke 109 auf dem Berthold-Beitz-Boulevard. Sie heißt seitdem Stadt Essen.

Nach weiteren Stadtteilen folgte heute die nächste NF2-Doppeltaufe durch einen prominenten Taufpaten: Helmut Kehlbreier, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks IV, taufte im Beisein von Mitgliedern seiner Bezirksvertretung sowie Mitgliedern des Bürger- und Verkehrsvereins Frintrop gleich zwei Bahnen mit den Worten:

„Beim Ritual einer Schiffstaufe geht es in erster Linie um das Wohl des Schiffes und seiner Besatzung. Und so sehe ich das auch heute: Auf dass Eure Fahrgäste Euch respektvoll behandeln und Eure Besatzung und Eure Passagiere stets wohlbehalten ihr Fahrziel erreichen. Ich taufe Euch auf die Namen Essen Frintrop und Essen Dellwig und wünsche Euch allzeit gute Fahrt!“