Neue EVAG Ticketautomaten

Aufbau von 40 Stück bis Ende des Jahres

27.11.2014 | 09:52

30 der alten Automaten sind bereits abgebaut worden und werden bis ca. Mitte Dezember durch die neuen ersetzt. Damit wird weiter in die Modernisierung auf dem Essener Bedienungsgebiet investiert. Im Jahr 2012 wurden 100 Automaten der neuen Generation aufgebaut.

Mehr Service

Im Sinne der Kunden bieten die neuen Automaten weitere Funktionen an als nur den Ticketkauf. So ist eine online-Fahrplanauskunft möglich und eine EBE-Vorrüstung installiert. EBE steht für „Erhöhtes Beförderungsentgelt“. Zudem erhalten die Automaten u.a. ein Banknotenausgabefach für Wechselgeld, das die Ausgabe von 5 € und 10 € Scheinen ermöglicht. Auch der bargeldlose Zahlungsverkehr über die girogo Funktion ist bis zu einem Gesamtbetrag von 20 € möglich. Darüber hinaus verfügen die Geräte über einen Leser für das elektronische Ticketing.

Auch beim Thema Barrierefreiheit sind die neuen Automaten auf dem aktuellen Stand und mit der strengen Norm TSI-PRM zertifiziert. Die europäische Norm enthält Bedingungen für die barrierefreie Zugänglichkeit für eingeschränkt mobile Personen. Das Menü präsentiert sich, wie bereits beim Vorgängermodell, mehrsprachig. Zwei neue Sprachen sind mit Niederländisch und Spanisch hinzugekommen.

Energiesparend

Die neue Generation von Automaten zeichnet sich durch eine besonders hohe Energieeffizienz aus. Der Energieverbrauch ist deutlich geringer gegenüber vergleichbaren Geräten, ohne Einschränkung bei Leistung und Servicefreundlichkeit. Die Energieeinsparung gelingt, indem stromsparendere Komponenten und ein innovatives Power Management, bei dem alle Prozesse im Automaten überwacht und intelligent gesteuert werden, zum Einsatz kommen.