Mit der KulturLinie 107 Essen erkunden

EVAG bietet kostenlose Führungen an

19.04.2010 | 12:35

Werbung machen für die Region...

... wollen die beiden Gästeführer auf der KulturLinie 107: Martin Floß (jeweils links) und Adam Gacki.

Im Kulturhauptstadtjahr bietet die Essener Verkehrs-AG (EVAG) an zehn Terminen kostenlose Führungen auf der KulturLinie 107 an. Die Gästeführer Adam Gacki und Martin Floß, beide Mitarbeiter der EVAG, haben dafür eine spezielle Ausbildung bei der IHK Essen absolviert. Demnächst erzählen die überzeugten Ruhrpöttler interessante Geschichten zu den Essener Sehenswürdigkeiten entlang der Linie 107.

Am 1. Mai wird die Saison eröffnet: Bis zu 20 Personen können pro Termin an den Führungen teilnehmen. Treffpunkt und Start der Tour ist in Rüttenscheid, dann geht es mit der KulturLinie 107 weiter zum Essener Hauptbahnhof. Dort stehen neben dem Bahnhofsvorplatz der Essener Dom und der Burgplatz auf dem Programm. „An ausgewählten Haltestellen verlässt die Reisegruppe die Tram, die Highlights in der Innenstadt werden zu Fuß erkundet“, erklärt Adam Gacki. Von dort geht die Fahrt weiter den Stoppenberg hinauf zum Weltkulturerbe Zollverein. „Wir haben gemeinsam eine schöne Route ausgewählt. Man kann natürlich in drei Stunden nicht alles ansehen, aber wir versuchen eine gute Mischung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzubieten“, beschreibt Martin Floß den Plan.

Werben für die Region

„Ich hatte einfach Interesse, mehr über die Region zu erfahren und mich in diesem Bereich fortzubilden. Besonders haben wir uns gefreut, dass die EVAG uns diese Weiterbildung ermöglicht hat“, erzählt der gebürtige Essener Martin Floß. Seit 1994 arbeitet er als Busfahrer bei der EVAG. „Der Umgang mit Menschen macht mir ohnehin Spaß. Und als Gästeführer das erlernte Wissen über meine Heimatstadt weiterzugeben, finde ich klasse“, so der 40-Jährige. Sein Kollege, der 43-jährige Adam Gacki stammt gebürtig aus Schlesien, lebt seit 28 Jahren in Essen und ist seit 20 Jahren bei der EVAG beschäftigt: „2009 hörte ich zufällig im Radio, dass die IHK Essen eine Weiterbildung anlässlich der Kulturhauptstadt 2010 anbietet. Martin und ich, wir wollen Werbung machen für die Region. Wir wollen als Gästeführer unsere Begeisterung an andere Menschen weitergeben.“

Eine Anmeldung über das Internet ist erforderlich unter www.kulturlinie107.de. Für die ansonsten kostenlose Führung benötigt man dann nur noch ein gültiges TagesTicket der Preisstufe A – erhältlich am Automaten oder in einer EVAG-Verkaufsstelle – und gutes Schuhwerk. Termine (jeweils samstags 11 bis 14 Uhr): 1. Mai, 15. Mai, 5. Juni, 19. Juni, 26. Juni, 10. Juli, 21. August, 28. August, 11. September und 18. September 2010.