Maskottchen Alfred bereichert das EVAG-Leben

Straßenköter aus Essen-Kray jetzt auch in den KundenCentern erhältlich

31.05.2012 | 14:34

Sein Name ist Alfred, einfach nur Alfred. Seit Anfang Juni ist der Straßenköter aus Essen-Kray und Kenner des Essener Stadtgebietes das offizielle Maskottchen der Essener Verkehrs-AG (EVAG). Der einjährige Pudel-Westi-Mix stellt bereits seit geraumer Zeit den EVAG-Alltag auf den Kopf. Er ist Chaot, Pechvogel und kreativer Ideengeber in einer Person.

Mal unterstützt er die Kolleginnen und Kollegen im Fahrdienst, mal macht er es sich im Büro gemütlich und tüftelt an zukunftsweisenden Nahverkehrskonzepten. Auf der EVAG-Facebook-Seite treibt er bereits seit längerer Zeit sein Unwesen und hat sich in die Herzen der Online-Gemeinde gebellt.

Jetzt endlich ist Alfred auch in den KundenCentern der EVAG (Hauptbahnhof und Berliner Platz) erhältlich. Für nur 6,90 Euro können Alfred-Freunde den kleinen Streuner nun mit nach Hause nehmen.

Mehr zu Alfred und seinem Hundeleben erfahren Sie hier.