Jahrbuch der Werbung 2012

EVAG-Kampagne dreimal auf der Shortlist

01.02.2012 | 11:34

Grafik: Motiv der NachteExpress-Kampagne

EVAG NachtExpress-Kampagne

Mit drei von vier eingereichten Beiträgen aus der NachtNetz-Kampagne konnte sich die Kreativ-Abteilung der Via-Verkehrsgesellschaft mbH im Jahrbuch der Werbung positionieren. Im Radio, auf Plakaten und Postkarten, in Vitrinen und auf ihren Bussen warb die EVAG im letzten Sommer für den NachtExpress Essen. Dabei hatten sich die hauseigenen Werber Wortschöpfungen ausgedacht, die Begriffe aus dem Nahverkehr mit unterschiedlichen Anlässen verbinden. Auf eine humorvolle Art und Weise wurden die Kunden angesprochen – und die neuen Wörter im Anzeigentext aufgegriffen und aufgelöst. Zum Beispiel so: Rocknroll. Erst rocken und dann ganz entspannt nach Hause rollen. Das geht. Mit dem NachtExpress der EVAG. Oder so: Expresso. Nach dem Essen einen Espresso – und dann mit dem NachtExpresso der EVAG nach Hause fahren. Der Erfolg und die Werbewirksamkeit der Kampagne wurde bereits im letzten Jahr durch eine Marktuntersuchung bestätigt: Dabei gaben fast 30 Prozent der befragten Passanten (980 Personen) an, die aktuelle Werbekampagne der EVAG für den NachtExpress zu kennen. 

Die Jury sowie die drei Herausgeber Willi Schalk, Helmut Thoma und Peter Strahlendorf haben aus knapp 800 Einreichungen in den Kategorien Print, Out of Home, Film, Funk, Direktmarketing, Promotion und Digitale Medien gewählt. Neben den Kampagnen der siegreichen Agenturen und den rund 450 weiteren, sorgfältig ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen, finden sich dort qualifizierte Analysen des vergangenen Werbejahres, Porträts und Interviews. 

Alle Shortlist-Nominierten sowie die Gewinner-Projekte werden im Jahrbuch der Werbung 2012 vorgestellt, das im März im Econ Verlag erscheint. Das Jahrbuch der Werbung veröffentlicht seit 1964 Werbung in der Vielzahl ihrer Erscheinungsformen. 

Es ist das Standardwerk der deutschsprachigen Medien- und Kommunikationsbranche – 
mit dem Ziel, den besten Überblick branchenspezifisch gegliederter Werbung im deutschsprachigen Raum zu bieten, Vergleichbarkeit zu schaffen und so Trends und Veränderungen in der Kommunikation zu dokumentieren. Neben den Projekt-Präsentationen finden sich in dem nach Branchen sortierten Nachschlagewerk qualifizierte Analysen des vergangenen Werbejahres.

Die feierliche Vergabe der Preise, das Megaphon-Event 2012, findet am 2. Februar 2012 in Berlin statt. Dann wird auch die Agentur des Jahres bekannt gegeben. Der Journalist Jörg Thadeusz moderiert den Abend.