Haltestelle Töpferstraße ist barrierefrei

EVAG investiert 327.000 Euro

12.05.2016 | 15:43

Die Haltestelle (H) Töpferstraße ist nahezu barrierefrei ausgebaut. Die Fahrgäste der Tram 105 erwartet ab Freitag vormittag ein barrierefreier Seitenbahnsteig in Fahrtrichtung Essen Hbf: So verfügt die Haltestelle dann über eine Wetterschutzeinrichtung, einem Spritzschutz zur Fahrbahn sowie mit einem taktilen Leitsystem für seheingeschränkte Personen.

Hinweis: Aufgrund des barrierefreien Ausbaus, auf die Einstiegshöhe der Niederflurbahnen, können Busse diesen Bahnsteig nicht mehr anfahren. Sie halten jetzt an einer extra eingerichteten Haltestelle auf der Rellinghauser Straße, in Höhe der REWE Zufahrt.

Die EVAG hat inklusive der Gleisarbeiten rund 327.000 Euro investiert.