Haltestelle Kronenberg ist barrierefrei

EVAG, Stadt Essen und VRR investieren 4,6 Millionen Euro

10.05.2016 | 09:19

Die Haltestelle (H) Kronenberg ist barrierefrei. In ungefähr 2 ½ Monaten Bauzeit hat die Essener Verkehrs-AG die Haltestelle modernisiert. Seit heute erwartet die Fahrgäste:

  • eine Straßenbahnhaltestelle mit barrierefreiem Mittelbahnsteig
  • Verbesserte Erreichbarkeit des Bahnsteigs für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste
  • Neue Leitsysteme für Sehbehinderte.

Bis Ende Juni 2016 werden zwei moderne Wetterschutzeinrichtungen fertiggestellt und Dynamische-Informations-Anzeigen mit akustischer Ansage installiert; abschließend werden Grünstreifen und Randsteine angelegt.

4,6 Millionen Euro in Barrierefreiheit

Die Essener Verkehrs-AG investiert gemeinsam mit der Stadt Essen in das gesamte Projekt rund 4,6 Millionen Euro. 2,4 Millionen Euro davon finanziert der VRR aus Fördermitteln des Landes NRW.