(H) Savignystraße: Ruhrbahn erneuert Aufzug

Ruhrbahn und VRR investieren in Erneuerungen

27.09.2019 | 09:29
Gültig vom 30.09.2019 bis 16.12.2019

Die Ruhrbahn GmbH erneuert an der Haltestelle (H) Savignystraße den Aufzug am Zugang Ost (Richtung ETEC). Der Aufzug kann für die Dauer der Erneuerungsarbeiten nicht genutzt werden. Und zwar,

von Montag, 30. September 2019,
bis voraussichtlich Freitag, 6. Dezember 2019.


Als Alternative stehen vom Zugang ETEC aus nur Gehtreppen zur Verfügung.

Barrierefreie Alternative:
Um in das Gebiet nördlich der A40 (ETEC) zu gelangen, haben Fahrgäste die Möglichkeit mit der Buslinie 196 bis zur (H) Münchner Straße oder (H) Harkortstraße zu fahren.
Für einen barrierefreien Zugang zur U-Bahn-Linie U18, können Fahrgäste die Rampe am Zugang Papestraße oder den Aufzug an der (H) Hobeisenbrücke nutzen.

Die Kosten für die Erneuerung betragen circa 556.000 Euro. Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) fördert die Baumaßnahme mit rund 417.000 Euro aus Mitteln nach §12 ÖPNVG NRW.


Betroffene Linie(n):

Betroffene Haltestelle(n):

Haltestelle Savignystr/ETEC