(H) Abzweig Katernberg: Bauabschnitt 2.3

Busse unterstützen Tram 107

29.03.2018 | 13:43
Gültig vom 29.03.2018 bis 04.05.2018

Im Bauabschnitt 2.3 wird nun das stadteinwärts führende Gleis erneuert. Dies hat zur Folge, dass nur die Verstärkerfahrten der Linie 107,  Mo. - Fr. zwischen Bredeney und Abzweig Katernberg, ab Rathaus Essen mit dem Bus (SEV) durchgeführt werden. Und zwar:

ab heute, ca. 16.00 Uhr,
bis Freitag, 4. Mai 2018, Betriebsende.

Die SEV-Busse werden umgeleitet ab der (H) Zollverein bis zur Ersatzhaltestelle Abzweig Katernberg; von dort aus erfolgt der Einsatz in Richtung Bredeney über den normalen Linienweg. Der NE15 wird umgeleitet in Richtung Kray zwischen den (H) Zollverein Nord Bf und Viermännerhöfe.

Haltestellen / Ersatzhaltestellen
107:
Die (H) Abzweig Katernberg wurde aufgehoben. Dafür wurde auf der Schonne­beckhöfe jeweils eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, Höhe der Hausnummer 180 und 209.

SEV Verstärkerfahrten: Die (H) Abzweig Katernberg wurde aufgehoben. Dafür wurde auf der Schonnebeckhöfe die Ersatzhaltestelle angefahren, Höhe der Hausnummer 209.

Die (H) Rathaus Essen Richtung Katernberg wurde aufgehoben. Dafür wird die (H) Rathaus Essen, Steig 1 als Ersatzhaltestelle eingerichtet. Aufgehoben wurden die (H) Viehofer Platz, Am Frei­stein, Herzogstraße, Kapitelwiese und Zollverein. Dafür wer­den die gleichnamigen NE-(H) am Fahrbahnrand angefahren.

170: (H) sind nicht betroffen.

348, NE 15: Die (H) Abzweig Katernberg Richtung Gelsenkirchen/ Borbeck wird auf­gehoben. Dafür wird in der Gelsenkirchener Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, Höhe Hausnummer 265.

NE 15: Die (H) Abzweig Katernberg in Richtung Kray wurde aufgehoben. Dafür wurde in der Ückendorfer Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, Höhe Hausnummer 28.

Betroffene Linie(n):