Gute Wünsche für die NF2

Fünfte Bahn heißt Essen-Huttrop

04.03.2015 | 14:15

Frank Mußhoff ist glücklicher Taufpate einer NF2.

Als Zeichen der Identifikation mit ihrer Stadt lässt die Essener Verkehrs-AG (EVAG) alle 27 neuen Niederflurstraßenbahnen, kurz NF2 genannt, nach und nach auf die Namen von Essener Stadtteilen taufen. Den Anfang machte Mitte Oktober letzten Jahres die erste NF2 bei der feierlichen Eröffnung der Tram-Neubaustrecke 109 auf dem Berthold-Beitz-Boulevard. Sie heißt seitdem Stadt Essen.

Heute, am 4. März 2015, taufte der Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks I, Frank Mußhoff, im Beisein von Mitgliedern seiner Bezirksvertretung die mittlerweile fünfte Bahn mit folgenden Worten:

„Zur Zeit der ersten geschichtlichen Erwähnung der Kleinbauernschaft Huttrop im Jahre 1319 hätte man die NF2 wahrscheinlich als einen ehernen Lindwurm, als Ausgeburt der Hölle betrachtet. Knapp 700 Jahre später freuen wir uns über solche technischen Errungenschaften und haben uns hier und heute zusammengefunden, um diese Straßenbahn zu taufen.

Zeiten und Ansichten ändern sich, aber gute Wünsche sind zeitlos. Deshalb wünschen wir Dir allzeit eine gute, unfall- und pannenfreie sowie pünktliche Fahrt. Mögen Deine Steuerleute Dich sicher durch den täglichen Verkehr geleiten und Deine Fahrgäste Dich pfleglich und mit Respekt behandeln. Ich taufe Dich hiermit auf den Namen Essen-Huttrop.“

Die nächste Taufe findet am 24. März 2015 statt.