Fünf Euro Guthaben geschenkt

Aktion zum HandyTicket

03.12.2013 | 15:32

Vom ersten bis zum 31. Dezember 2013 läuft im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) eine HandyTicket-Aktion: alle Neukunden können nach ihrer Registrierung und dem ersten Ticketkauf eine Gutschrift über fünf Euro erhalten.

Die Fahrgäste müssen sich dazu im Aktionszeitraum über ihr Handy oder den PC beim HandyTicket-Shop der EVAG einmalig anmelden. Nach der Registrierung können die Kunden aus dem gesamten Sortiment des Bartarifs in den Preisstufen A bis E auswählen. Das gilt für Einzel- und Monatstickets oder Tickets aus dem NRW-Tarif. Die Gutschrift wird bei den folgenden Ticketkäufen verrechnet.

Ticketkauf per Handy hat Vorteile

"Die Digitalisierung der Vertriebswege erleichtert dem Kunden den Zugang zum ÖPNV. Ein weiterer Vorteil des HandyTickets ist, Fahrkarten einfach, spontan und überall kaufen zu können – ob zu Hause, unterwegs oder an der Haltestelle“, erklärt Nicole Füssel, Teamleiterin Marketing/Kommunikation bei der EVAG.

So funktioniert das HandyTicket

Die Registrierung erfolgt online auf der HandyTicket-Seite der EVAG oder über die HandyTicket-App (erhältlich für iPhone und Android). Bezahlt wird per Lastschrift, Kreditkarte oder im Prepaid-Verfahren. Nach dem Ticketkauf erscheint das Ticket in der App. Bei einer Ticketkontrolle muss der Fahrgast einfach sein Mobiltelefon vorzeigen.

EVAG setzt auf mobiles Internet

Laut dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat sich die Smartphone-Nutzung „seit 2011 mehr als verdoppelt und liegt aktuell bei 40 Prozent“. Dieser Trend spiegelt sich auch in den Zugriffszahlen der mobilen Internetseite der EVAG, die im November 2013 bei rund 61.000 lagen, wider. Für 2014 plant die EVAG deshalb, ihr mobiles Online-Angebot zu verstärken: Die Internetseite (evag.de) wird komplett überarbeitet und bekommt ein adaptives Design, das sich an jedes Endgerät anpasst. So lässt sich die Internetseite auch unterwegs problemlos vom Smartphone, Laptop oder Tablet-PC aufrufen. Eine zusätzliche mobile Internetseite wird dann nicht mehr nötig sein.

Des Weiteren wird das App-Angebot erweitert. Seit 2011 bietet die EVAG bereits eine App zur KulturLinie 107 an. 2014 soll auch die App des VRR im EVAG Design erhältlich sein, ergänzt um aktuelle Verekehrsmeldungen. Der VRR stellt die kostenlose App seit März 2011 zur Verfügung. Seitdem wurde die mobile Fahrplanauskunft mehr als eine Millionen Mal heruntergeladen. Die aktuellen Downloadanzahlen liegen für die Android-Smartphones bei über 670.000 und bei mehr als 340.000 für die iOS-Endgeräte.