evag.de erhält neues Gesicht

Mehr Fahrgastinfos auf der Webseite – Fahrplan-App in Vorbereitung

07.04.2014 | 15:24

„Responsives Webdesign“ lautet das Zauberwort, mit dem die Essener Verkehrs-AG (EVAG) ihre Webseite „www.evag.de“ ab sofort neu ins Rennen schickt. Dahinter verbirgt sich ein Webseiten-Design, dass sich automatisch dem jeweiligen Endgerät anpasst, ganz egal, ob es sich dabei um ein Smartphone, einen Desktop-PC oder ein Tablet-PC handelt. „Bislang hatten wir für die EVAG zwei separate Webseiten im Einsatz. Die Desktop-Variante und einen mobilen Ableger – durch den Wegfall der mobilen Seite, entfällt auch der zusätzliche Pflegeaufwand sowie die dadurch entstehenden Kosten“, erklärt Jens Kloth aus der EVAG-Onlinekommunikation die Vorteile des responsiven Designs.

Aber nicht nur flexibler, sondern auch mit deutlich mehr Nutzen für den Kunden ausgestattet präsentiert sich „evag.de“ ab sofort. „Die Fahrgastinfos sind jetzt viel präsenter“, so der Online-Redakteur. „Auf der Startseite sind alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick zu sehen. Geplante Bauarbeiten, kurzfristige und ungeplante Störungen wie zum Beispiel Staus oder Falschparker werden direkt mit der betroffenen Linie angezeigt. Mit nur einem Klick erhält man dann alle verfügbaren Infos zur Störung“, berichtet Jens Kloth. Wie wichtig die Onlinekommunikation ist, zeigen die Zugriffszahlen: die EVAG-Webseite wird täglich bis zu 7000 mal aufgerufen. Hinzukommen über 2000 mobile Zugriffe.

Companion App für die EVAG
In der Pipeline hat die EVAG auch eine eigene App, welche als Basis die VRR-Companion App hat, den Kunden aber einen Mehrwert bietet: So wird in der App, analog zur evag.de-Webseite, die gesamte Fahrgastinformation abgebildet. Ungeplante und geplante Meldungen zur Verkehrslage sind auf einen Blick zu erkennen. Und die Fahrtzeiten werden, sobald der ITCS-Standard in Essen Einzug erhalten hat, ebenfalls in deutlich besserer Qualität dargestellt. Die App kommt voraussichtlich Ende April für die Betriebssysteme Android, IOS und Windows Phone 8 auf den Markt.