Einladung zum Tag der offenen Tür am Samstag

125 Jahre Straßenbahn in Essen und 30 Jahre VHAG

18.09.2018 | 09:22

Vor 125 Jahren nahm die Geschichte des Essener Nahverkehrs mit den ersten elektrischen Straßenbahnen ihren Anfang. Und vor dreißig Jahren wurde die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e.V. (VHAG) gegründet.

Dies sind zwei besondere Anlässe, um gemeinsam mit allen interessierten Bürgern zu feiern. Deshalb lädt die Ruhrbahn am Samstag, den 22. September 2018, zum Tag der offenen Tür auf dem Betriebshof Schweriner Straße 2-6 ein. Von 11.00 bis 17.00 Uhr gibt es ein schönes Programm:

Historische Fahrzeugschau
Die Oldtimer TW 640, TW 25, TW 88, TW 322, P 89, B 80 werden ausgestellt und die VHAG steht allen Neugierigen gerne Rede und Antwort.

Stündliche Werkstattführungen
Interessierte können einen Blick hinter die Kulissen der Ruhrbahn werfen. Die Dimensionen sind für Menschen, die bislang nur eine Kfz-Werkstatt von innen gesehen haben, sehr imposant. Die Führungen finden um 11.30, 12.30, 13.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr statt. Treffpunkt ist am Infopoint auf dem Gelände. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Führung durch die Azubiwerkstatt
Dieser Programmpunkt ist vor allem für unsere Jugendlichen interessant. 23 Ausbildungsplätze bietet die Ruhrbahn im nächsten Jahr an. Am 22.09. können sich Interessierte darüber informieren und in die moderne Ausbildungswerkstatt schauen. Hier werden u.a. Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker und Mechatroniker ausgebildet. Die Führungen finden um 12.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr statt. Interessierte kommen bitte (ohne Anmeldung) zum Infopoint.

Rundfahrten mit historischen Fahrzeugen
Die Fahrten mit den historischen Bahnen und Bussen erfreuen sich immer großer Beliebtheit. Am 22.09. steuern sie den Betriebshof Schweriner Straße an. Die Fahrpläne finden Sie im Internet: auflinie.vhag-evag.de

Fotoausstellungen „Nahverkehr im Wandel der Zeit" und „30 Jahre VHAG"
In zwei Ausstellungsbahnen präsentieren Ruhrbahn und VHAG ihre lange Geschichte.

Ausstellung des Restaurierungsprojektes TW 1501
Seit Juni 2016 restauriert die VHAG den alten Triebwagen. Inzwischen wurden rund 1.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden in das Fahrzeug investiert. Der TW 1501 ist noch lange nicht fertig, aber allemal einen Besuch wert.

Außerdem:
Panoramafahrt mit dem Steiger für einen Rundumblick auf den gesamten Betriebshof in luftiger Höhe; Schminken, Ballonkunst & Zuckerwatte für Kinder; Infostände der Ruhrbahn, der VHAG und der befreundeten Verkehrshistoriker; Speisen & Getränke zu üblichen Preisen.

Bitte beachten Sie: Es sind keine Parkplätze vorhanden – nutzen Sie bitte den historischen Shuttle-Verkehr! Fahrpläne: auflinie.vhag-evag.de