Blindgängerfund in Essen-Bergeborbeck

Haltestellen entfallen

18.08.2021 | 13:52
Gültig vom 18.08.2021 bis 25.08.2021

Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde heute (18.08.) ein Blindgänger an der Lüschershofstraße 71-73 im Stadtteil Bergeborbeck gefunden. Die britische Zehn-Zentner-Bombe wird noch heute entschärft.

Für die Ruhrbahn und ihre Fahrgäste heißt das:

Ab sofort bis dieser Bereich durch die Feuerwehr und Polizei wieder freigegeben wurde:

Buslinie 170: ab der Vogelheimer Straße fährt die Buslinie 170 in beiden Fahrtrichtungen (Borbeck/Steele) eine Umleitung, die (H) Presswerk entfällt.

Ab ca. 15 Uhr bis dieser Bereich durch die Feuerwehr und Polizei wieder freigegeben wurde: 

Buslinie 170 – die Haltestellen zwischen den (H) Altenessen Mitte bis (H) Leimgardtsfeld könnne in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden, sie entfallen ersatzlos.

Buslinie 166 – die (H) Sulterkamp, Cathostraße in Fahrtrichtung Bottrop und Hattingen entfallen. Zusätzlich auch die (H) Hafenstraße in Fahrtrichtung Dellwig.

Buslinie 196 – bis/ab (H) Bergeborbeck Bf.  entfallen die Haltestellen zwischen Hafenverwaltung/Econova-Allee in beiden Fahrtrichtungen.

SB 16 - für diese Buslinie entfällt die (H) Sulterkamp in beiden Fahrtrichtungen.

Weitere Infos erhalten Sie hier über die Webseite der Stadt Essen.

Betroffene Linie(n):