Auszubildende übernehmen den Schalter

KundenCenter Berliner Platz fest in Azubihänden

19.08.2013 | 14:20

Die KC-Übernahme ist perfekt: Isabelle Roth, Dominik Sänger, Tayfun Sarioglu, Kevin Brecklinghaus, Janina Schaar und Sabina Wüllner-Kahle. (Auf dem Foto fehlen: Fatih Öztürk, Julie Gacki und Canan Kaya).

Einmal im Jahr wird die Leitung eines KundenCenters der Essener Verkehrs-AG (EVAG) an die Auszubildenden übergeben. Vom 19. August bis 14. September 2013 kümmern sich bereits zum siebten Mal Azubis aus dem ersten und zweiten Lehrjahr um die Kundenanliegen im KundenCenter Berliner Platz.

Dabei müssen sich die 9 Auszubildenden in den vier Wochen mit allen Aufgabenfeldern eines KundenCenters befassen – unter ganz realen Bedingungen: Ticket- und Fahrplanauskünfte zählen ebenso zu den Aufgaben wie die Leitung des Fundbüros, der Aboservice und Kassenabrechnungen. Auch die Organisation von Arbeitsabläufen und Dienstplänen übernehmen die Azubis selbst. Zur Vorbereitung auf diese Aufgaben wurden sie intensiv geschult. Zu den Inhalten gehörten unter anderem eine Tarifschulung und ein Kommunikationstraining.

Christian Thelen, Sachgebietsleitung KundenCenter, betont: „Wir legen Wert darauf, dass unsere Auszubildenden bereits früh Verantwortung übernehmen. Im KundenCenter erleben sie unmittelbar, wie ihre Dienstleistung beim Kunden ankommt.“

Alexandra Schlossmann, Sachgebietsleiterin Qualifizierung: „Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass das Projekt auch bei den Azubis als positive Bereicherung der Ausbildung gesehen wird; deswegen ist Projektarbeit ein fester Bestandteil unserer Ausbildung. Mit der siebten Auflage dieses Projekts dokumentieren wir unseren hohen Qualitätsanspruch an die Ausbildung.“