Audioguide HörTour 107

Mit der KulturLinie 107 die Kulturhauptstadt entdecken

08.01.2010 | 09:35

Mit einem FotoHandy oder einem MP3-Player ausgerüstet – kann sich jeder auf eine Stadtrundfahrt mit der KulturLinie 107 begeben.

Extra zum Kulturhauptstadtjahr wird die KulturLinie 107 mit zusätzlichen Infoservices ausgerüstet. Die HörTour 107 ist ein neues, kostenloses Angebot der Essener Verkehrs-AG für Besucher und Bürger der Stadt. Die Hörtour 107 ergänzt die bereits existierenden Medien, wie www.kulturlinie107.de und das Buch „Essen entdecken mit der Straßenbahn“.

www.hoertour107.de
Mit einem Handy oder einem MP3-Player ausgerüstet – kann sich jeder auf eine Stadtrundfahrt mit der KulturLinie 107 begeben. Mit der Hörtour hört man interessante Geschichten und verblüffende Einzelheiten zu den Sehenswürdigkeiten, die an der Strecke liegen. Zu den 57 Sehenswürdigkeiten der KulturLinie 107 präsentiert die EVAG jeweils einen Audiobeitrag von ein bis zwei Minuten Länge. Von A wie Aaltotheater bis Z wie Zeche Zollverein werden mit warmherziger Erzählerstimme interessante Details über Essens Geschichte, Bauwerke und -stile, über Architekten, Museen, Theater, sowie Industrie und Natur entlang der Strecke berichtet. Gesprochen wird der neue Audioguide von dem bekannten Synchron-Sprecher Olaf Baden.

Wie funktioniert das?
Unterwegs besteht die Möglichkeit, den Audio-Guide auf das eigene Handy zu laden. An den Haltestellen der KulturLinie 107 befinden sich Aufkleber auf den Automaten mit einem sogenannten Linkbox-Barcode. Die Linkbox ist eine Grafik, in die eine Internetadresse kodiert wurde. Sie funktioniert ähnlich wie ein Strichcode auf Verpackungen von Lebensmitteln. Mit dem Foto-Handy wird dieser  Linkbox-Code einfach abfotografiert und der Download des entsprechenden Hörbeitrages erfolgt automatisch. Um die Linkbox nutzen zu können, muss vorab ein kleines Zusatzprogramm auf dem Handy installiert werden. Alle Infos dazu finden sich unter www.linkbox.eu. Man kann sich den kompletten Audio-Guide natürlich auch bequem von zuhause auf den eigenen MP3-Player, zum Beispiel einen iPod laden und macht sich dann auf den Weg. Oder man genießt die Hörtour ganz einfach vom Sofa aus. Die dazugehörige Website lautet www.hoertour107.de. In dem neuen Flyer  – erhältlich in allen EVAG-KundenCentern – gibt es weitere Infos zur Hörtour und zur Kulturlinie 107. Eine englischsprachige Variante der Website und des Audioguides werden zur Zeit entwickelt und im Februar erscheinen. Im Mai dieses Jahres wird außerdem eine Neuauflage des beliebten Buches herausgegeben.


Touch & Travel
Die EVAG ist mit der HörTour 107 Partner von DB Touch&Travel – ein neues System der Deutschen Bahn, das gerade als Pilotprojekt in verschiedenen Teilen Deutschlands getestet wird. 3.500 ausgewählte Kunden können dieses innovative e-Ticketverfahren ausprobieren. An allen Haltestellen ist ein Touchpoint installiert, mit dem das Handy zum Ticket wird. Über den Infopoint erhalten Touch&Travel-Nutzer zusätzliche Informationen über die Sehenswürdigkeiten der KulturLinie107. Infos unter www.touchandtravel.de