Anpassungen im Fahrplanangebot

Veränderte Abfahrtszeiten auf einigen Buslinien

06.01.2014 | 13:49

Am 08. Januar 2014 passt die Essener Verkehrs-AG (EVAG) ihr Fahrplanangebot für einige Buslinien an. Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne auf evag.de.

Buslinie 180:
Zwischen den Haltestellen (H) Asbachtal und (H) Mühlmann wird die neue (H) Oslenderstraße eingerichtet. So ist die Dilldorfer Kirche besser zu erreichen.

Buslinie 194 / Anrufsammeltaxi (AST) 94:
Die (H) Städtischer Fuhrpark in Gelsenkirchen Rotthausen wird in (H) Haus Leithe umbenannt.

Buslinie 348:
Auf Gelsenkirchener Stadtgebiet wird die Buslinie 348 über Gelsenkirchen Hbf hinaus verlängert bis zur (H) Konradstraße im Stadtteil Bulmke Hüllen. In der Schwachverkehrszeit endet ein Großteil der Fahrten bereits an der (H) Tossehof.

Das Angebot auf Essener Stadtgebiet verändert sich nicht. Lediglich die Abfahrtszeiten verschieben sich um einige Minuten.

Einsatzwagen E-Wagen 81:
Die Fahrt von (H) GE-Rotthausen Auf der Reihe Richtung Katernberg startet drei Minuten früher (7:20 Uhr statt 7:23 Uhr). Des Weiteren werden die Fahrzeiten der Buslinie 348 übernommen.