Altenessen Bf: Erneuerung der Fahrtreppen ist abgeschlossen

Stadt investiert rund 2,7 Mio. Euro

14.05.2020 | 11:36

Die Ruhrbahn GmbH hat an der Haltestelle Altenessen Bf sechs Fahrtreppen erneuert.  
Im Zeitraum von Juni 2019 bis Mai 2020 wurden alle sechs Fahrtreppen durche neue ersetzt.
 
Grund für die Erneuerung war das Alter der Fahrtreppen:
Sie waren seit der Streckeneröffnung im Jahre 1998 in Betrieb.
 
Für die Erneuerung aller sechs Fahrtreppen investierte die Stadt rund 2,7 Mio. Euro.
Die Kosten wurden vollständig von der Stadt Essen als Eigentümer der sogenannten „Nordstrecke“ getragen.