Gefördert: Hallenbeleuchtung in Halle 8

KSI: LED-Sanierung der Hallenbeleuchtung in Mülheim Halle 8

Laufzeit
01.04.2018 – 30.09.2019

Partner
Projektträger Jülich

Förderkennzeichen
03K08391

Ziel und Inhalt
Es handelt sich um eine Aufstellhalle auf dem Betriebshof an der Duisburger Straße. Hier wird ein großer Teil als Aufstellhalle für die Schienenfahrzeuge der Ruhrbahn GmbH genutzt. Hier ist ein Austausch gegen LED-Leuchten unter Berücksichtigung von einfallendem Tageslicht geplant. Ferner werden in der Halle in den Fluren, Toiletten und im Aufenthaltsbereich der Kantine runde Deckeneinbauleuchten in LED-Technik erneuert. Allein durch die Umstellung auf hocheffiziente LED-Leuchten wird schnell und dauerhaft Energie eingespart und gleichzeitig für optimale Lichtverhältnisse gesorgt. Bedingt durch die deutlich höhere Lebensdauer der LED-Leuchten minimieren sich ebenfalls die Instandhaltungskosten.

Die jährliche Stromeinsparung beträgt 45.417 kWh, die CO²-Minderung 26.795 kg.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfsstellungen und investiven Fördermaßnamen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.